Unpopular Opinion Book TAG

Hallo :) Diesen TAG habe ich schon eeetwas länger auf meinem PC liegen und habe es  nun endlich geschafft, die Fragen zu beantworten. Dabei bin ich mir über einiges klarer geworden.

1

Ein beliebtes Buch, das du nicht mochtest.

Ich glaube, da passt Beautiful Liars gut rein. Ich kenne viele, die das Buch richtig gut fanden bzw. die Reihe total toll finden. Ich hingegen bin absolut kein Fan von all diesen Perspektivwechseln und diesen kurzen Kapiteln.

2

Ein verhasstes Buch, das du mochtest.

Auch hier bin ich mir unsicher, ob es so verhasst ist, aber ich würde Someone New dazu zählen. Es gab viele negative Stimmen zu dem Buch, ebenso wie viele positive. Ich war Semi begeistert, aber dennoch mochte ich es von der Idee her.

3

Ein Liebesdreieck, das in deinen Augen „falsch“ ausgegangen ist.

SPOILERWARNUNG ZU ROTE KÖNIGIN.

Eindeutig aus der roten Königin und zwar das Dreieck zwischen Cal, Kilorn und Mare. Am Ende kam Mare mit Cal zusammen und irgendwie waren sie es am Ende ja doch nicht mehr. Wobei ich mir Mare und Kilorn um einiges besser hätte vorstellen können!

4

Ein beliebtes Genre, zu dem du kaum greifst.

Sci-Fi. Ich finde es nicht so spannend wie Fantasy, Young/new Adult oder Thriller. Vielleicht fehlen mir aber auch einfach nur die richtigen Bücher?

5

Ein beliebter Charakter, den du nicht leiden kannst.

Das ist ganz schön schwierig, aber ehrlich gesagt fällt mir da keiner ein, den ich wirklich hasse bzw. nicht leiden kann.

6

Ein beliebter Autor/eine Autorin, mit dem/der du nichts anfangen kannst.

Alles weitere von Joanne K. Rowling nach Harry Potter. Es gibt so viele Menschen, die all ihre anderen Bücher lieben, aber ich kann mit keinem etwas davon anfangen.

7

Ein beliebtes Buchschema, das du nicht mehr sehen kannst.

Das 0815 Schema der Young/New Adult Literatur mit einer toxischen Beziehung und keinem Gerede untereinander, damit die Probleme noch viel größer werden…

8

Eine beliebte Serie, die du nicht lesen willst.

Das Reich der sieben Höfe. Es interessiert mich absolut nicht, wird aber von so vielen Menschen geliebt.

9

Eine Verfilmung, die dir besser gefallen hat als das Buch.

Schwierig. Aber „Letztendlich sind wir dem Universum egal“ war eine ziemlich gute Buchverfilmung. Ob sie besser als das Buch war ist schwierig, aber sie war verdammt gut!

Werbeanzeigen

[Rezension] Angie Thomas – On the come up

Hey :) Angie Thomas hat mit The hate u give (hier gehts zu Rezension) für viel Aufsehen gesorgt. Das Buch war unglaublich toll geschrieben und hat zum Nachdenken angeregt. Deshalb habe ich mich gefragt, ob sie das mit On the come up auch schafft. Deshalb lest selbst ;)

Banner Kurzinfo

on the come up_kleines Bild

 

Autor: Angie Thomas

Originaltitel: On the come up

Erscheinungsdatum: 04. März 2019

Seitenzahl: 497 Seiten

Banner Inhalt

„Deshalb muss ich das hinkriegen. Wenn ich heute gewinne, kriege ich einen festen Platz im Programm des Rings. Und wenn ich erst mal im Programm bin, kann ich bei mehr Battles antreten. Und wenn ich bei mehr Battles antrete, kann ich mir einen eigenen Namen machen. Und wer weiß, was dann passiert?“

Angie Thomas, On the come up, cbj, S.16.

Bri möchte mit ihren 16 Jahren Rapperin werden und wünscht sich nichts sehnlicher als einen Plattenvertrag. Als sie nach einem Rapbattle viral geht und daraufhin einen Protestsong aufnimmt, ändert sich ihre ganze Welt. Zum einen, weil sie so viral geht, zum anderen weil ihre Mutter ihren Job verliert und sich die Rechnungen stapeln. Nun lebt die Familie vom Sozialamt und muss zu Essenausgaben, weshalb Bri’s Durchbruch und ihr Traum auf Biegen und Brechen funktionieren muss – egal wen oder was sie dadurch vernachlässigt.

Weiterlesen „[Rezension] Angie Thomas – On the come up“

[Rezension] Leigh Bardugo – Das Gold der Krähen

Hallo :) Dies ist der zweite Teil der Six of Crwos Reihe, daher gibt es hier einige Spoiler im Bezug auf den ersten Teil. Wenn ihr euch für diesen interessiert, gehts hier zur Rezension.

Banner Kurzinfo

Krähengold_kleines Bild

 

Autor: Leigh Bardugo

Originaltitel: Six of Crows: Crooked Kingdom

Erscheinungsdatum: 29. August 2018

Seitenzahl: 592 Seiten // 20 Stunden 8 Minuten

Banner Inhalt

Kaz und seine Bande sind gerade lebend aus ihrem Auftrag herausgekommen, doch als sie in Ketterdam ankommen wartet nicht die versprochene Belohnung auf sie, sondern Verrat. Seine rechte Hand Inej wird gefangen genommen und hab jetzt ist Kaz kein Mittel zu wieder, um sie zurück zu bekommen.

Weiterlesen „[Rezension] Leigh Bardugo – Das Gold der Krähen“

LBM 2019: Verlagspreview DarkDiamonds, Impress, Piper, Forever

Hallo :) Die Verlagspreview der Verlage Piper, Dark Diamonds, Impress und Forever waren definitiv ein Highlight für mich auf dieser Buchmesse. Uns wurden teilweise Titel vorgestellt, die erst an diesem Tag bekannt gegeben wurden, teilweise aber auch bereits auf dem Markt sind. Diejenigen Titel, die ich unglaublich interessant fand – egal ob sie bereits auf dem Markt sind oder auch nicht – wollte ich euch in diesem extra Post einmal vorstellen.

Beginnen mit Piper waren folgende Titel aus dem aktuellen Programm spannend:

produkt-10005269Cicer Arieti . Insomnium. Träumende Schatten.

Amber lebt im Schutze der Mauer, als es ihr gelingt, diese zu überschreiten, verlässt sie die Sicherheit der Sternstadt um die Außenbezirke zu erkunden. Sie erhofft sich, ihren Bruder wieder zu finden, der vor vielen Jahren verschollen ist und den Ursprung der mörderischen Pandemie zu ergründen, die ihre Welt seit nun knapp 300 Jahren in Schach hält.

Doch sie ahnt nicht, auf was sie sich einlässt.

Wie ihr wahrscheinlich erahnen könnt, ist es eine Dystopie und am 1. März 2019 bereits erschienen.

Weiterlesen „LBM 2019: Verlagspreview DarkDiamonds, Impress, Piper, Forever“

[Rezension] Philip Reeve – Jagd durchs Eis (Mortal Engines 2)

Hallo :)

und auch das zweite Buch aus der Mortal Engines Reihe durfte als Hörbuch daran glauben. Es war wirklich toll! Dennoch kann die Rezension den ersten Teil spoilern!

Banner Kurzinfo

IMG_2324

 

Autor: Philip Reeve

Originaltitel: Predator’s Gold

Erscheinungsdatum: 28. November 2018

Seitenzahl: 368 Seiten

Banner Inhalt

Hester und Tom halten sich mit Gelegenheitsjobs über Wasser und versuchen ihren Alltag zu meistern, bis sie verfolgt werden und in der Stadt Anchorage stranden. Mit an Board ist der Weltreisende Professor Pennyroyal, über den Tom sich am meisten freut, da er schon so eine Art Vorbild für ihn ist. Jedoch befinden sich in Anchorage mehr Gefahren für die Drei, als zunächst erwartet.

Weiterlesen „[Rezension] Philip Reeve – Jagd durchs Eis (Mortal Engines 2)“

[Lesemonat/Neuzugänge] März 2019

Hallo 😊

Diesen Monat und wahrscheinlich auch im April werden es bei mir definitiv mehr Hörbücher sein, mit denen ich auch mal den Hörbuch SuB ein wenig abbaue, da ich absolut nicht zum lesen komme leider. Deshalb gibt es auch kein WTR für den April, da ich in diesem Monat zu den Büchern greifen möchte, auf die ich Lust habe, damit mir mit dem ganzen Stress die Lust am Lesen nicht vergeht.

Weiterlesen „[Lesemonat/Neuzugänge] März 2019“

[Rezension] Dia Lane – Das mechanische Kaninchen

Hallo :) dieses kleine, wunderschöne Buch habe ich mir auf der Artist Alley der Leipziger Buchmesse in der Anime/Manga Halle mitgenommen und es auf der Rückfahrt schon fast verschlungen!

Banner Kurzinfo

mechanisches Kaninchen_Kleines Bild

Autor: Dia Lane

Originaltitel: Das mechanische Kaninchen

Erscheinungsdatum: März 2018

Seitenzahl: 96 Seiten

Banner Inhalt

„Sagen wir, es ist bald nicht mehr das einzige. Ich habe mehrere Anzeigen geschaltet und letzte Woche eine Detektei angemeldet. Immerhin beträgt meine Aufklärungsquote neunzig Prozent.“

Dia Lane – das mechanische Kaninchen, S.12.

Boston 1925:

Bailey Whittemore hat das Literaturstudium beendet und möchte sich als Detektiv versuchen. Katzen wiederbeschaffen waren bisher seine größten Aufträge, doch dann soll er einen mysteriösen Tod eines Kindes aufklären. Doch weiß er noch nicht, dass der Verdächtige auch ihm gefährlich werden kann

Weiterlesen „[Rezension] Dia Lane – Das mechanische Kaninchen“

Leipziger Buchmesse Rückblick

20190322_144626Wow die Leipziger Buchmesse ist mal wieder vorbei und am liebsten würde ich weinen. Ich vermisse die Menschen, die Atmosphäre und einfach das ganze Messefeeling. Aber nach der Messe ist ja bekanntlich vor der Messe und so dauert es „nur noch“ 7 Monate bis es in Frankfurt soweit ist!

Die Leipziger Buchmesse war für mich dieses Jahr besonders schön, da ich nicht nur unglaublich viele neue Menschen kennengelernt und Bloggerkolleginnen/Kollegen getroffen habe. Gleichzeitig aber auch mit Autoren und Autorinnen ins Gespräche gekommen bin und diese Messe für mich einfach besonders war.

BeautyPlus_20190326105859956_save

Angefangen hat alles am Donnerstag mit einer exklusiven Verlagspreview von LYX, bei der uns die Programmleiterin am wunderschönen LYX Stand das Herbst/Winter Programm 2019 vorgestellt hat. Mit dabei waren richtig tolle Titel:

Zum einen wurde eine französische Autorin unter Vertrag genommen: Morgane Moncomble. Sie hat ihr Buch, welches LYX nun verlegt, auf Wattpad hochgeladen, dort ging es durch die Decke und in Frankreich wird sie bereits gefeiert. Mit „Never too close“ und „Never too late“ kommen zwei Bücher, die zwar noch recht geheim vom Inhalt sind, sich aber toll anhören.

Ein weiteres Highlight des kommenden LYX Programms ist auf jeden Fall „Love Letter from the girls who feel everything“. Es ist ein Gemeinschaftsprojekt von Brittainy C Cherry und Kandi Steiner, die im Stile von Instagram Poesie ein Buch geschrieben haben. Das Besondere an dem Buch bei LYX ist jedoch, dass wir als Leser sowohl das englische Original als auch die deutsche Übersetzung im selben Buch bekommen werden. Finde ich persönlich unglaublich originell und eine coole Idee!

BeautyPlus_20190322101807241_saveWeiter ging es dann mit dem Bloggertreffen von LYX, bei dem ich nicht nur vier nette Bloggerinnen treffen durfte, die ich vorher nicht kannte (okay..die liebe Büchermädchen kannte ich bereits über Instagram), die anderen Mädels kannte ich vorher aber wirklich nicht. Und wir durften Laura Kneidl eine Stunde lang mit Fragen löchern. Wir haben über Someone New gesprochen, über die Ideenfindung und über die kommenden Projekte.

Ein weiteres Highlight war die Bloggerpreview von den Herzenstagen, zu der in der kommenden Woche ein seperater Beitrag kommen wird, da die Neuerscheinungen und Previews den Rahmen sprengen würden.

20190323_142645Das Lovelybooks Community treffen war für mich aber tatsächlich ein riesen Highlight, denn – wie jedes Jahr – hatte sich das Team eine Podiumsdiskussion ausgedacht, bei der es dieses Jahr um Fantasy ging. Eingeladen wurden tolle Sprecher wie Laura Kneidl, Liza Grimm, Kai Meyer und Lukas Hainer. Es ging vor allem darum, wie die Themenfindungen sind, weshalb Fantasy in Subgenre zu unterteilen meistens eher sinnlos ist und wohin der Buchmarkt noch gehen wird. Ich habe der Diskussion gerne zugehört und vieles erfahren, was man vielleicht von den Autoren nicht so einfach erfährt.

Zusammengefasst hatte ich eine sehr entspannte Messe und habe gemerkt, dass mir die Treffen mit meinen Bloggerkolleginnen und Kollegen genauso viel Spaß machen wie die Termine und die Communitytreffen. Einige Treffen und Diskussionen konnte ich leider nicht mitnehme, doch habe diese immer fleißig über Twitter und Co mitverfolgt. Ich freue mich jetzt schon riesig auf Frankfurt und hoffe, dass ich dort wieder alle treffen kann. Denn am Ende gibt es nichts schöneres, als die Menschen hinter ihrem Blog und den Social Media Kanälen kennen zu lernen.

[Rezension] Andreas Suchanek – Das Erbe der Macht. Schattenchronik 2: Feuerblut

Hallo 😊 von vornherein möchte ich darauf hinweisen, dass diese Rezension automatisch Spoiler zum den ersten drei Kapiteln der Reihe enthält. Denn das Erbe der Macht ist eine Kapitelgeschichte, die in regelmäßigen Abständen als Buch herausgebracht wird.

Ich durfte das zweite Buch erneut als Rezensionsexemplar lesen.

Banner Kurzinfo

Feuerblut_kleines Bild.jpg

 

Autor: Andreas Suchanek

Originaltitel: Das Erbe der Macht. Schattenchronik 2: Feuerblut

Erscheinungsdatum: 27. März 2017

Seitenzahl: 334 Seiten

Banner Inhalt

Jen kann endlich den Folianten lesbar machen und den Inhalt von Joshuas Prophezeiung empfangen. Sie und ihre Freunde erfahren, dass der Wall und die Welt, wie sie sie bisher kennen, in noch größerer Gefahr schwebt, als sie es zuvor gedacht hatten. Um diese zu retten, brauchen sie drei Sigilsplitter, doch die Schattenfrau ist ihnen auf den Fersen, weshalb die Unsterblichen Teams zusammenstellen, um die Splitter zu finden und die Identität der Schattenfrau aufzuklären.

Weiterlesen „[Rezension] Andreas Suchanek – Das Erbe der Macht. Schattenchronik 2: Feuerblut“

[Rezension] Leigh Bardugo – Das Lied der Krähen

Das Lied der Krähen habe ich erneut gehört und es war gut. Nicht so gut, wie ich es mir erhofft hatte, aber lest selbst…

Banner Kurzinfo

Lied der Krähen_kleines Bild

Autor: Leigh Bardugo

Originaltitel: Six of Crows

Erscheinungsdatum: 2. Oktober 2017

Seitenzahl: 592 Seiten

Banner Inhalt

Kaz ist ein gerissener Dieb und hat sich innerhalb seiner Bande hochgearbeitet. Er ist in Ketterdam berühmt und berüchtigt. Deshalb bekommt auch er einen Auftrag, der zunächst unmöglich scheint: Er soll ins Eistribunal einbrechen und dort jemanden befreien. Das Problem an der Sache: Das Eistribunal ist das bestgesicherste Gefängnis weit und breit. Deshalb rekrutiert er weitere fünf höchst unterschiedliche Menschen, damit sie gemeinsam dort einbrechen können und sich eine goldene Nase verdienen.

Doch ist es wirklich so unmöglich?

Weiterlesen „[Rezension] Leigh Bardugo – Das Lied der Krähen“