Blogparade zur Frankfurter Buchmesse 2017

 

20170921_092636

Hallo 😊 die Frankfurter Buchmesse rückt immer näher und die Vorfreude steigt bei mir schon. Deshalb möchte ich super gerne bei der Blogparade von Biggi von melusineswelt mitmachen (einmal hier klicken!) und ein bisschen über die Buchmesse erzählen. Dieses Jahr bin ich das erste Mal als Bloggerin vor Ort. Die letzten Jahre war ich immer nur privat am Samstag oder Sonntag da und bin gespannt, wie es an den Pressetagen sein wird.

Weiterlesen

Advertisements

Mona Kasten – Coldworth City

Coldworth City Header

Hallo und willkommen zurück auf meinem Blog!

Coldworth City ist ein weiteres Buch von Mona Kasten, das diesmal aber absolut nichts mit Young Adult zu tun hat, sondern in die Fantasyschiene geht. Auf das Buch habe ich mich sehr gefreut, um mal zu schauen, ob Mona auch etwas anderes schreiben kann als Young Adult. Und ob sie das geschafft hat, könnt ihr jetzt lesen 😊

Fakten zum Buch

Colworth City Bild

Autor: Mona Kasten

Erscheinungsdatum: 2017

Seitenzahl: 319

Verlag: Knaur

Genre: Fantasy

Worum geht’s?

Raven ist eine Mutantin und war eine Zeit lang in einem Forschungslabor, da sie ihre Mutter mit ihrer Kraft umgebracht hat und diese loswerden möchte. Doch nach all den Versuchen, die nichts gebracht haben, außer sie zu quälen, haben sie und ihr Bruder Knox ihren Tod vorgetäuscht, sind dort geflüchtet und untergetaucht. In ständiger Angst und unter falschem Namen leben sie in einer kleinen Wohnung in Coldworth City.

Weiterlesen

Bücher ausschlachten?

20170914_093558

Kennt ihr das nicht auch? Ihr habt eine Buchreihe beendet und dann klafft da dieses riesen Loch. Es ist schön, diese Reihe beendet zu haben, gleichzeitig aber auch traurig, dass man sich von den Charakteren verabschiedet. Und dann nach einem halben Jahr die Meldung: Die Buchreihe geht weiter! Mit einem Prequel oder Sequel. Dann stellt man sich doch die Frage: Weiterlesen oder stehen lassen?

Weiterlesen

Jonathan Stroud – Lockwood & Co (Die raunende Maske)

raunende Maske Header

Nachdem ich bereits hier über Band 1 und hier über Band 2 der Lockwood & Co Reihe geschrieben habe, folgt nun der dritte Band. Eine wirklich tolle Reihe!

raunende Maske BildOriginaltitel: Lockwood & Co – The Hollow Boy

Autor: Jonathan Stroud

Erscheinungsdatum: 2015

Seitenzahl: 441

Verlag: CBJ

Genre: Geist, Horror, ein bisschen Fantasy

„Inzwischen war ich schon seit anderthalb Jahren bei der Agentur. Ja, wir waren überarbeitet, ja, wir lebten teilweise im Chaos, und ja, wir setzten fast jede Nacht unser Leben aufs Spiel. Trotzdem war ich dabei sehr glücklich.“

Lockwood & Co – die raunende Maske, CBJ, S.69

Worum geht’s?

Der neuste Fall von Lockwood & Co führt die kleine Agentur zur Brutstätte der neusten Geistererscheinungen in London, nämlich einem alten Kaufhaus. Dieser Fall ist größer, als die jungen Geisterjäger zunächst annehmen, deshalb werden noch andere Agenturen zu dem Fall hinzugezogen. Denn das Kaufhaus wurde auf einer alten Pestopferruhestätte gebaut und diese wütenden Geister wollen nun Rache. Da heißt es nur: Einen kühlen Kopf bewahren und die Geister nach und nach besiegen. Doch Lucy streitet sich unaufhörlich mit ihrer neuen Kollegin Holly, Lockwood scheint nicht von einem Problem aus seiner Vergangenheit los zu kommen und der wispernde Schädel prophezeit fürchterliches.

Weiterlesen

10 Fragen zu Büchern

20170907_111034

Hallo und einen schönen Donnerstag,

ich habe durch Zufall auf dem Blog Sätze und Schätze den Beitrag „10 Fragen zu Büchern“ gefunden, die ich hier jetzt gerne beantworten würde. Ich denke, dadurch dass mein Blog noch relativ frisch ist, bekommt ihr als Leser so vielleicht einen besseren Überblick über mich als Person. Aber ich will hier jetzt gar nicht weiter rumschnacken. Hier die 10 Fragen 😊

  1. Das erste Buch, das du bewusst gelesen hast?

Das ist schon schwer zu beantworten, da ich als Kind nicht wirklich gerne gelesen habe. Obwohl mein Vater sehr belesen war und das seinen Töchtern auch unbedingt mit auf den Weg geben wollte, habe ich Lesen doch damals gehasst. Da meine Lesenote in der Grundschule aber unter aller Kanone war, habe ich mit meiner Mama dann ein Buch gelesen, dass dann wohl das erste Buch war, das ich bewusst gelesen habe und zwar war es: Das kleine Gespenst von Ottfried Preußler. Ich kann mich noch heute an die Geschichte erinnern und weiß auch noch, dass ich das Buch für die letzten Seiten gar nicht mehr aus der Hand legen wollte.

Weiterlesen

Ernest Cline – Ready Player One

RPO Header

Hey, heute habe ich ein Buch für euch, dass ich letzten Donnerstag in diesem Post noch als Neuzugang angepriesen hatte. Es geht um Ready Player One, das sogar 2018 in die Kinos kommt. Ich hatte es eigentlich angefangen, weil meine Schwester mir das Buch empfohlen hatte. Obs mir gefallen hat? Das siehst du unten 😊

RPO BildOriginaltitel: Ready Player One

Autor: Ernest Cline

Erscheinungsdatum: 2015 (englische Ausgabe)/ 27.April 2017 (deutsche Ausgabe)

Seitenzahl: 538

Verlag: Fischer|Tor

Genre: Fantasy und Sci-Fi

 

Worum geht’s?

„Anoraks Almanach war lediglich zu entnehmen, dass eine gewisse Vertrautheit mit Hallidays Obsessionen unabdingbar war, um das Ei zu finden. Das führte zu einer weltweiten Faszination für die Popkultur der 1980er Jahre.“

Ernest Cline, Ready Player One, Fischer|Tor, S.17.

Ready Player One erzählt die Geschichte von Wade, der in der Welt der OASIS aufgewachsen ist. Die OASIS ist eine Virtuelle Reality, in der die Menschen zur Schule gehen, Arbeiten und ihre Freizeit verbringen, während die richtige Welt im Jahre 2044 verkommt.  Als dann der Erfinder und Programmierer Halliday stirbt, erhält jeder Spieler der OASIS die Nachricht, dass er irgendwo in dem Spiel 3 Schlüssel versteckt hat. Wer die findet, der erbt das ganze Vermögen. Wade, der aus einem Ghetto kommt und sich nichts mehr wünscht, als diesen Preis zu gewinnen, macht sich daran diese Schlüssel zu suchen, so wie die meisten anderen Spieler, die diese Suche „die Jagd“ nennen. Einige Jahre später findet er dann den ersten Schlüssel. Doch er merkt erst zu spät, dass diese Jagd auch eine Jagd auf die Jäger selbst wird.

Weiterlesen

Lesemonat und Neuzugänge August

gelesen

Heute ist der letzte Tag im August und ich habe mir gedacht, ich stelle euch ab jetzt jeden letzten Donnerstag im Monat vor, wie mein Lesemonat so war, welche Bücher bei mir neueingezogen sind und wenn ich schon eine Idee habe, was ich im kommenden Monat lesen möchte, stelle ich auch diese Bücher vor.

Im August habe ich nicht so viele Bücher geschafft, weil ich auf der Arbeit sehr viel eingesetzt wurde und Mitte September eine mündliche Prüfung für mich ansteht und ich somit sehr viele Stunden über den Texten hänge und abends einfach zu müde bin, viel zu lesen.

Gelesen habe ich diesen Monat 2 Bücher:

The Hate U Give normales BildThe Hate U Give von Angie Thomas

In The Hate U Give geht es um die 16-jährige Starr, die in zwei verschiedenen Welten lebt. Zum einen in der familiären Welt, in ihrem Ghetto und zum anderen als die Starr, die auf eine Privatschule geht. Eines Abends wird sie Zeugin, wie ihr ehemaliger bester Kindheitsfreund Khalil von einem Polizisten ohne Grund erschossen wird. Für Starr bricht ihre Welt auseinander. Plötzlich ist sie „die Zeugin“, fühlt sich gleichzeitig aber vom System bedroht. Was soll sie tun? Soll sie Khalil rächen? Soll sie Ihren Mund aufmachen?

Zur Rezension geht’s hier.

Weiterlesen